Wir haben das Thema Festachsadapter für Thule-, Burley-, Croozer- und XLC-Trolleys noch einmal aufpoliert und die einzelnen Varianten genauer beschrieben.

Das Thema der Achsadapter zur Verbindung von Fahradanhäger mit dem Fahrrad bei modernen Fahrrädern ist nicht einfach zu verstanden. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, die grundlegenden Parameter zusammenzufassen, die Sie kennen müssen, um den richtigen Adapter auszuwählen. Einige Parameter sind auf der Original-Radachse angegeben, andere müssen kalibriert werden.

Allerdings kann man den Adapter nie nur anhand des Typs oder Herstellers des Fahrrads bestimmen. Es ist immer notwendig, die feste Achse realistisch von der Radmitte zu entfernen.

Was interessiert uns für die korrekte Identifizierung des Adapters?

1. Gewinde:

SYNTACE-Version: Gewindesteigung 1.0 (normalerweise Cannondale, Specialized, Canyon-Bikes...)

Shimano E-Thru-Version: Gewindesteigung 1.5 (meist Ghost, Cube, Scott ...)

MAXLE-Version: Gewindesteigung 1.75 (normalerweise Trek...)

Wenn die Steigung des Gewindes nicht angegeben ist, ermitteln wir sie, indem wir ein Maßband auf das Gewinde legen, 10 mm messen und die Anzahl der Gewindegänge zählen. Alternativ messen Sie die Länge von 10 Fäden. Bei einer Gesamtlänge von 10 mm entspricht das einer Steigung von 1.00. Bei einer Länge von 15 mm entspricht dies einer Steigung von 1.5 mm und bei einer Länge von 17,5 mm entspricht dies einer Steigung von 1.75.

 

  

2. FORM DES LANDEFLÄCHE

Die Stelle, an der die Achse durch den Rahmen eingeführt oder durchgeschoben wird, wird als "Landefläche" bezeichnet. Diese Öffnung ist in der Regel flach (normalerweise für Achsen mit einer Steigung von 1.5, 1.75, aber auch 1,0) oder konisch (ausschließlich für SYNTACE mit einer Steigung von 1.0)

Achsadapter für Thule-, Burley-, Croozer- und XLC-Wagen können ein Polster für einen flachen oder sogar einen konischen Sitz enthalten. Sie sind also universell. Die einzelnen verfügbaren Varianten finden Sie in der folgenden Übersicht.

             Flachxkonisch.jpg

  3. ACHSLÄNGE

Die letzten Daten sind die Achsenlänge. Wir messen dies, indem wir ein Maßband an der Kante des Landefläche (laut dem Bild unten) anlegen und bis zum Ende des Gewindes messen.

                                

Beispile der Messen der Länge der festen Achse des Rades

BEispiel Achsmessen.jpg

                                         

Hier finden Sie eine Übersicht über die verfügbaren Achsadapter und die Nutzlänge jeder Variante bei Verwendung einer oder beider Unterlegscheiben.

Die Länge bis zu komplettene Gewinde (mm)
Gewinde Art. Nummer Deklarierte Länge Flach (ohne Unterlagscheibe) Flach (1 Unterlagscheibe) Konisch (1 Unterlagscheibe) Konisch (2 Unterlagscheiben)
1.0 20110729 152/167 165 159 159 153
1.0 20110733 160/172 170 164 164 158
1.0 20110737 217/228 227 - - 215
1.0 20100765 160 - - 159 -
1.0 20110755
(3 Unterlagscheiben)
169 oder 184 182 179 oder 170 177 173 oder 164
1.5 20110730 159/165 163 157 - -
1.5 20110734 172/178 176 170 - -
1.5 20110735 209 207 - - -
1.5 20110738 229 n/a n/a n/a n/a
1.5 20100766 170 169 - - -
1.75 20110736 209 n/a n/a n/a n/a
1.75 20100799 167/192 191 184/174/167 - -
1.75 20110731 174/180 178 172 - -
1.75 20110732 192/198 196 190 - -

SIE KÖNNEN DIE IN DER TABELLE ANGEGEBENEN EINZELNEN ABMESSUNGSVARIANTEN MIT DEN BEILIEGENDEN UNTERLEGSCHEIBEN AUSWÄHLEN, DIE BESTANDTEIL DES FESTACHSADAPTER-PAKETS SIND.